Gefahrguteinsatz an der Landesfeuerwehrschule

Am 31.01.2019 wurde die Gefahrstoffeinheit der Landesfeuerwehrschule des Landes Brandenburg zu einem Gefahrgutunfall auf der B 112 alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde schnell klar, dass ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem LKW mit orangener Warntafel stattgefunden hat. Im Zuge der weiteren Lageerkundung stellte sich heraus das Gefahrstoffe von der Ladefläche des LKW rieselten.

Das war eine von vielen Einsatzszenarien während des Führen im CBRN-Lehrganges. Wir führen diesen besonderen Führungslehrgang zwei Mal pro Jahr an der Landesfeuerwehrschule durch. Im Zuge der Ausbildung lernen die Teilnehmer das Führen einer Gefahrstoffeinheit, den effektiven Einsatz von taktischen Mitteln im Zuge der CBRN-Gefahrenabwehr und das schnelle Einholen von Gefahrgutinformationen.

Denn nur bei genauen Kenntnissen über die Stoffeigenschaften eines Gefahrgutes kann effektiv beurteilt und effiziente Maßnahmen zur Gefahrenabwehr getroffen werden. So gliedert sich die Ausbildung in eine vielseitige theoretische und praktische Ausbildung.

GefahrguteinsatzNeues Fenster: Bild vergrößern @LSTE GefahrguteinsatzNeues Fenster: Bild vergrößern @LSTE GefahrguteinsatzNeues Fenster: Bild vergrößern @LSTE

GefahrguteinsatzNeues Fenster: Bild vergrößern @LSTE GefahrguteinsatzNeues Fenster: Bild vergrößern @LSTE

Letzte Aktualisierung: 18.02.2019