Brandreferendare an der LSTE

Vom 17.02. bis zum 18.02.2020 waren sechs Brandreferendare des ersten Ausbildungsjahres zu Gast an der LSTE in Eisenhüttenstadt. Fünf Kollegen von der Berliner Feuerwehr und ein Kollege von der Flughafenfeuerwehr Frankfurt am Main wurden entsandt. Gerne kam die LSTE dem Wunsch nach, bei der Prüfungsvorbereitung, insbesondere bei Planübungen, zu unterstützen.

Das erste Ausbildungsjahr des Vorbereitungsdienstes für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst schließt mit der Zugführerprüfung am Institut der Feuerwehr NRW im März 2020 ab. Ein elementarer Bestandteil dieser Prüfung ist eine Planübung auf der Ebene eines Zugführers. Zahlreiche Brand-, TH- und ABC-Lagen an unterschiedlichen Planspielplatten wurden an den zwei Tagen geprobt. Die Betreuung stellte Herr Brandrat Sebastian Kalka sicher, der vor zwei Jahren am gleichen Punkt der Ausbildung stand und sich bestens in die Situation der Gäste hineinversetzen konnte.

Neben diversen Planübungen wurde ein Zeitfenster eingeplant, um den Referendaren die vielfältigen Aufgaben der LSTE näher zu bringen. Eine Besichtigung der Außenanlagen rundete dieses Kennenlernen ab.

Die LSTE wünscht den Brandreferendaren viel Erfolg bei den anstehenden Zugführerprüfungen.

BrandreferendareNeues Fenster: Bild vergrößern BrandreferendareNeues Fenster: Bild vergrößern BrandreferendareNeues Fenster: Bild vergrößern BrandreferendareNeues Fenster: Bild vergrößern

BrandreferendareNeues Fenster: Bild vergrößern BrandreferendareNeues Fenster: Bild vergrößern

Letzte Aktualisierung: 19.02.2020
Verantwortlich: Sebastian Kalka