Toolbar-Menü
Hauptmenü

Familienfreundliche Bedingungen an der Landesschule

Am 14. August 2014 wurde das neue Familienhaus eingeweiht. Es ist mit Mitteln aus dem Mauerfonds errichtet worden, womit es Lehrgangsteilnehmer und -teilnehmerinnen ermöglich wird, zusammen mit ihren Kindern untergebracht zu werden.
Das Betreuungsangebot der LSTE richtet sich in den Ferien an Kinder, die zwischen 6 bis 12 Jahre alt sind.

Außerhalb der Ferienzeit können Betreuungsanforderungen für nichtschulpflichtige Kinder zwischen 3 bis 6 Jahre durch die LSTE gestellt werden.

Das Gebäude hat drei familiengerechte Wohneinheiten die jeweils Platz für bis zu vier 4 Personen bieten. Zu den familienfreundlichen Unterbringungen gehört auch eine behindertengerechte Wohneinheit. Des Weiteren steht zur Freizeitgestaltung ein Gemeinschaftsraum mit integrierter Küche und im Außenbereich ein Spielturm zur Verfügung.

Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Kinderbetreuung an der LSTE richten sich nach der jeweils geltenden Nutzungsentgeltregelung der Landesschule. Ab sofort können somit auch Feuerwehrangehörige zum Lehrgang kommen, denen dies sonst wegen fehlender Betreuungsmöglichkeiten für ihre Kinder nicht möglich gewesen wäre. Das Angebot stellt einen wertvollen Beitrag dar, das Ehrenamt im Brand- und Katastrophenschutz attraktiver zu gestalten.

Bei Interesse für unsere Angebote senden Sie das entsprechende Anmeldeformular für die Kinder sowie den Fragebogen „Eltern" bzw. "Großeltern" vollständig ausgefüllt bis spätestens drei Wochen vor Lehrgangsbeginn an die LSTE ein.

Mit diesem Leistungsangebot soll es uns gelingen, Ihnen das Lernen unter familienfreundlichen Bedingungen zu ermöglichen.


Familienhaus