Lehrgangsbeschreibung

Fachspezifischer Lehrgang für Ausbilder/Kreisausbilder Technische Hilfeleistung

Lehrgangsart-Nr.:
067
Kurzbezeichnung:
F/H Fachspez. LG TH
Dauer:
2 Tage
Prüfungsart:
Seminar prüfungsfrei

Teilnehmerkreis:
Freiwillige Feuerwehr/Hauptamtliches Personal der Freiwilligen Feuerwehr - FM (SB), die als Ausbilder für den Lehrgang "Technische Hilfeleistung" auf Gemeinde- oder Kreisebene vorgesehen sind
Teilnahmevoraussetzungen:
erfolgreich abgeschlossene Ausbildung: - Gruppenführer für ehrenamtliche Angehörige einer Freiwilligen Feuerwehr (Lehrgang Nr. 040 oder 041) - Technische Hilfeleistung gem. FwDV 2, Ziffer 3.4 Sind die Teilnahmevoraussetzungen nicht vollständig erfüllt, wird die Teilnahme nicht gewährt!
Ausbildungsziel:
- Erwerb von fachlichen Grundlagen zur Ausbildung des Lehrganges "Technische Hilfeleistung"
Ausbildungsinhalte:
- Rechtsgrundlagen, Unfallverhütungsvorschriften - physikalische Grundlagen - Geräte für die Technische Hilfeleistung - Verkehrsabsicherung - patientengerechte Rettung/vfdb-RL/AGBF
Bemerkungen:
Zusätzlich sind mitzubringen: - persönliche Schutzausrüstung nach DGUV Vorschrift 49 - DGUV Vorschrift 49 - Unfallverhütungsvorschrift Feuerwehr - DGUV Grundsatz 305-002, Prüfgrundsätze für Ausrüstung und Geräte der Feuerwehr - FwDV 1, 2, 3 Während der theoretischen Ausbildung im Lehrsaal ist Dienstbekleidung zu tragen.
Lehrgangsnr.: Beginn: Ende: Meldeschluss: freie Plätze:
Lehrgangsnr.: 02/2021 Beginn: 28.04.2021 Ende: 29.04.2021 Meldeschluß: 31.03.2021 freie Plätze: